SPD und GRÜNE: BBZ Dormagen soll Vorbild für nachhaltiges Bauen werden

Hans Christian Markert, Kreistagsabgeordneter der GRÜNEN im Rhein-Kreis Neuss und Sprecher für Umwelt, Klima und Energie
Hans Christian Markert, Kreistagsabgeordneter der GRÜNEN im Rhein-Kreis Neuss und Sprecher für Umwelt, Klima und Energie
Gemeinsame Pressemitteilung der Kreistagsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD

Die Kreistags­frak­tio­nen von SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN streben eine umfassende und nach­haltige Sanierung des Berufs­bil­dungszen­trums (BBZ) Dor­ma­gen an.

Die Schule soll am aktuellen Stan­dort auf den neuesten tech­nis­chen Stand ver­set­zt wer­den und eine opti­male Ler­numge­bung für die Schüler*innen bieten“, so Doris Wis­se­mann, stel­lvertre­tende Frak­tionsvor­sitzende und pla­nungspoli­tis­che Sprecherin der SPD. „Die Sanierung soll das Ziel ver­fol­gen, eine weit­ge­hende CO2-Neu­tral­ität zu erre­ichen. Die dabei geset­zten ökol­o­gis­chen Stan­dards sollen beispiel­haft für Sanierun­gen krei­seigen­er Gebäude wer­den und so zum Kli­maschutz beitra­gen“, erk­lärt Hans Chris­t­ian Mark­ert, Sprech­er für Kli­ma, Umwelt und Energie von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Bei­de Frak­tio­nen fordern, dass die Sanierung – als erstes Gebäude im Rhein-Kreis Neuss – nach den anerkan­nten Bew­er­tungskri­te­rien „Nach­haltiges Bauen (BNB)“ erfol­gt. Zugle­ich soll diese nach dem Sil­ber-Stan­dard zer­ti­fiziert wer­den, was eine Erfül­lung von min­destens 65 Prozent der BNB-Kri­te­rien bein­hal­tet. „Das kann beispiel­sweise ein Lüf­tungssys­tem mit Wärmerück­gewin­nung, eine kli­mafre­undliche tech­nis­che Gebäudeausstat­tung und die Ver­wen­dung von natür­lichen und recycel­ten Rohstof­fen bedeuten“, erk­lärt Mark­ert. „Damit gehen wir über die Vorschläge der Kreisver­wal­tung hin­aus, die sich auf eine Sanierung der Außen­hülle, die Her­stel­lung der Bar­ri­ere­frei­heit und eine Verbesserung der Aufen­thalt­squal­ität beschränkt“, ergänzt Wis­se­mann.

Das Gebäude soll im Hin­blick auf klimapoli­tis­che und dig­i­tale Anforderun­gen bestens gerüstet wer­den und zukun­fts­fähige Bil­dung ermöglichen“, fügt Andrea Jansen, stel­lvertre­tende Frak­tionsvor­sitzende und schulpoli­tis­che Sprecherin der SPD-Kreistags­frak­tion, hinzu.

Ein mod­ernes Heizungs- und Lüf­tungssys­tem mit Wärmerück­gewin­nung verbessert nicht nur die CO2-Bilanz, son­dern kann zusät­zlich einen wesentlichen Beitrag zum Infek­tion­ss­chutz der Schu­lange­höri­gen leis­ten“, hebt Petra Schenke, Kreistagsab­ge­ord­nete der GRÜNEN im Rhein-Kreis Neuss und Sprecherin für Schule, dabei exem­plar­isch hervor.

Bei­de Kreistags­frak­tio­nen haben der Kreisver­wal­tung ihren Forderungskat­a­log in schriftlich­er Form vorgelegt.