Nachfrage zum Wohnraumförderungsprogramm des Landes NRW

Im Rah­men des Woh­nungs­bauförderung­spro­grammes 2014 bis 2016 des Lan­des NRW sind den Bewil­li­gungs­be­hör­den für das Pro­gram­m­jahr 2016 für den Rhein-Kreis Neuss € 15.300 zur Förderung der Neuan­schaf­fung von Miet­woh­nun­gen inkl. Förderung von Wohn­raum für Flüchtlinge und Asyl­be­wer­ber nach den “RL Flü” und € 1.891 zur Förderung von inves­tiv­en Maß­nah­men im Bestand (RL Bestandsin­vest) zugewiesen wor­den. Dazu haben wir GRÜNE in der in der Sitzung des Kreisauss­chuss­es am 22. Juni 2016 nachge­fragt, welche Pro­jek­te in diesem Jahr voraus­sichtlich gefördert wer­den sollen und welche Pro­jek­tanträge vor­liegen.

Verwandte Artikel