Demmer: Die S28 von Wuppertal nach Viersen jetzt ausbauen!

Zum Aus­bau der S28 bis Viersen erk­lärt Erhard Dem­mer, Vor­sitzen­der und verkehrspoli­tis­ch­er Sprech­er der Kreistags­frak­tion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rhein-Kreis Neuss:

Die Ver­längerung der S28 von Kaarst bis nach Viersen nutzt allen und unter­stützt die Verkehr­swende. Nur eine kleine Gruppe in Mönchenglad­bach zögert das zukun­ftweisende Pro­jekt nach wie vor hin­aus. Zusam­men mit den GRÜNEN aus Willich, Viersen und Mönchenglad­bach fordert die Kreistags­frak­tion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den sofor­ti­gen Beginn der konkreten Pla­nung“, so Demmer. 

Er weist darauf hin, dass ein im Auf­trag des Kreis­es Viersen erstelltes Gutacht­en wichtige Erken­nt­nisse aufzeige:  Für knapp 130.000 Ein­wohn­er und 43.000 Beschäftigte kön­nte die S28 eine kli­mafre­undliche und kom­fort­able Fahrt zur Arbeit oder Freizeitak­tiv­itäten ohne Umsteigen ermöglichen.  „Damit“, so der beken­nende ÖPNV-Nutzer, „könne man Pendler, Neuan­siedler, Aus­flü­gler oder Gele­gen­heits­fahrer aus der Region eine attrak­tive Alter­na­tive bis Düs­sel­dorf und Wup­per­tal anbi­eten und die stauan­fäl­li­gen Auto­bah­nen A52 und A44 ent­las­ten, zumal neue Bahn­höfe wie Schief­bahn und Neersen geplant sind.“

Gle­ichzeit­ig sei das wichtige Infra­struk­tur­pro­jekt der Region ein Beitrag zur kli­mafre­undlichen Verkehr­swende und zur regionalen Wirtschafts­förderung, denn auch die Betriebe am Flughafen im Mönchenglad­bach­er Stadt­teil Neuw­erk und die Gewer­bege­bi­ete in Kaarst wür­den prof­i­tieren. Das Pro­jekt, so Dem­mer, ließe sich zügig real­isieren, denn die Trasse über Schief­bahn und Neersen bis zum Viersen­er Haupt­bahn­hof sei vorhan­den und gewid­met, sie wurde erst 1984 endgültig still­gelegt. Auch die Antwort der Lan­desregierung auf eine kleine Anfrage der Grü­nen unter anderem zur S28 sei pos­i­tiv aus­ge­fall­en. „Zwar ist die Reak­tivierung seit Jahren geplant“, so der Frak­tion­schef der Kreis­grü­nen, „doch lei­der ver­hin­dert eine rück­wärts­ge­wandte poli­tis­che Gruppe aus Mönchenglad­bach den Fortschritt.“

Zum Presse­bericht der RP vom 15.05.2020 “Mehr Unter­stützung für Aus­bau der S28” geht es hier.

Verwandte Artikel