Ergebnisse der Kohlekommission – Perspektiven für Grevenbroich und das Rheinische Revier nach dem Ende der Braunkohle

-Eine Ver­anstal­tung der Greven­broich­er Grü­nen am 4.2.2019 mit Oliv­er Krisch­er, MdB aus Düren

Die Kom­mis­sion für Wach­s­tum, Struk­tur­wan­del und Beschäf­ti­gung (oft nur Kohlekom­mis­sion genan­nt) wurde am 6. Juni 2018 von der deutschen Bun­desregierung einge­set­zt. Nach ein­er Ver­längerung soll die Kom­mis­sion ihren Abschluss­bericht am 1. Feb­ru­ar 2019 der Bun­desregierung übergeben. Wichtig­ste Auf­gabe der Kom­mis­sion ist die Fes­tle­gung ein­er Roadmap und des End­da­tums für den Kohleausstieg. Auch sollen Wege aufgezeigt wer­den, die noch vorhan­dene Lücke zum Kli­maziel 2020 möglichst ger­ing zu hal­ten.

Wir freuen uns am 4. Feb­ru­ar 2019, also wenige Tage nach­dem die Kohlekom­mis­sion ihre Empfehlun­gen vorgelegt hat, Oliv­er Krisch­er, MdB, in Greven­broich begrüßen zu kön­nen. In der Ver­anstal­tung wird es um die Ergeb­nisse der Kohlekom­mis­sion und die Per­spek­tiv­en für Greven­broich und das Rheinis­che Revi­er nach dem Ende der Braunkohle gehen.

Oliv­er Krisch­er ist stel­lvertre­tender Frak­tionsvor­sitzende der Grü­nen im Bun­destag und koor­diniert den Arbeit­skreis Umwelt & Energie, Verkehr & Bau sowie Ernährung & Land­wirtschaft. Als Bun­destagsab­ge­ord­neter ist er behei­matet im Rheinis­chen Revi­er und kommt aus dem Wahlkreis Düren.

Die Ver­anstal­tung der Greven­broich­er Grü­nen find­et ab 19:30 Uhr im Auer­bach­haus auf der Stadt­parkin­sel (Stadt­parkin­sel 46, 41515 Greven­broich-Stadt­mitte) statt.

Verwandte Artikel