Digitale Bodenbelastungskarte

Die Untere Boden­schutzbe­hörde des Rhein-Kreis­es Neuss ver­fügt seit 2002 über eine Dig­i­tale Boden­be­las­tungskarte (DBBK). Diese wurde zulet­zt im Jahre 2015 aktu­al­isiert. Da sich in den Jahren zum Teil die Grund­la­gen verän­dert haben, beantragt unsere Frak­tion, dass der Rhein-Kreis Neuss die Fortschrei­bung durch Beauf­tra­gung eines Anschlussgutacht­ens vor nimmt. Dabei sollen auch aktuelle Her­aus­forderun­gen wie ins­beson­dere Medika­menten-Rück­stände geprüft, eingepflegt und zukün­ftig aus­gewiesen wer­den.

Für die Sitzung des Finan­zauss­chuss­es am 7. März 2018 haben wir beantragt, dass der Rhein-Kreis Neuss für dieses Anschlussgutacht­en für die Jahre 2018 und 2019 jew­eils € 25.000 in den Haushalt (Maß­nah­men es Boden­schutzes) ein­stellt. Unab­hängig davon soll geprüft wer­den, ob hier eine finanzielle Ent­las­tung durch die Förderung (z.B. durch die Bezirk­sregierung Düs­sel­dorf) möglich ist.

Verwandte Artikel