Bericht zur Situation von Insekten im Rhein-Kreis Neuss

Vor dem Hintergrund des u.a. durch die Studie des Enthomologischen Vereins Krefeld dokumentierten dramatischen Insektensterbens haben wir bei der Kreisverwaltung beantragt, im Rahmen der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am 28. November 2017 darüber zu berichten, wie hat sich die Situation der Insekten im Rhein-Kreis Neuss im Untersuchungszeitraum der o.g. Studie entwickelt hat und welche Maßnahmen der Rhein-Kreis Neuss konkret ergreift, um dem festgestellten Insektensterben entgegenzuwirken.

Nachweislich haben Artenzahl und Individuendichte von Fluginsekten in Deutschland und Nordrhein-Westfalen in den vergangenen Jahrzehnten dramatisch abgenommen. Insekten sind jedoch für den Naturkreislauf unverzichtbar. Sie dienen unserer natürlichen Umwelt als Pflanzenbestäuber, natürliche Schädlingsbekämpfer und Bodenverbesserer und sind Teil der Nahrungskette insbesondere für Vögel. Sie sind daher auch für das Öko-System im Rhein-Kreis Neuss von herausragender Bedeutung und bedürfen des besonderen Schutzes.

 

Verwandte Artikel