Brennstoffzellen-Siedlung (Ideenwettbewerb der Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH)

Anfrage im Kreisausschuss am 21. September 2016:

Sehr geehrter Herr Petrauschke,

wie wir in diesen Tagen der Presse entnommen haben, wird die Stadt Bedburg mit RWE eine der ersten Brennstoffzellen-Siedlungen in Deutschland realisieren. Ursprünglich war auch die Stadt Grevenbroich für dieses Vorhaben ins Auge gefasst worden. Außerdem soll es einen RWE-Vorschlag für eine Solar-Siedlung mit weitgehend autarker Versorgung geben. Beide Vorhaben wären – speziell für den Standort Frimmersdorf, der über keinen Gasanschluss verfügt – gelungene innovative Projekte zur Gestaltung der Region und der Klimawende.

Als Vertreter des Rhein-Kreises Neuss in den beiden Gremien (RWE und IRR) bitten wir Sie, in der Sitzung des Kreisausschusses am 21. September 2016 um Auskunft darüber,

  1. warum die Stadt Grevenbroich entgegen der RWE-Zusage aus 2015 nicht für das Brennstoffzellen-Projekt ausgewählt wurde und
  2. ob das RWE-Solar-Projekt dafür auf Grevenbroicher Stadtgebiet realisiert werden wird.

Verwandte Artikel