Pressemitteilung: GRÜNE fordern Sondersitzung der Beschäftigungsförderungsgesellschaft

In der NGZ vom 9.1.2014 wurde berichtet, dass ein Krefelder Privatunternehmer das bisher beim Rhein-Kreis Neuss angesiedelte Arbeitslosenprojekt „dienstbar“ übernommen hat.

„Da uns dieses nicht bekannt war und uns auch die im Presseartikel dargelegten Umstände zur Übergabe dubios erschienen, haben wir in der letzten Kreisausschuss-Sitzung um Berichterstattung gebeten“, so der GRÜNE-Fraktionsvorsitzende Erhard Demmer.

Demmer weiter: „Es sind allerdings noch etliche Fragen offen geblieben, so dass wir den Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Beschäftigungsförderungsgesellschaft des Rhein-Kreises Neuss kurzfristig um Einberufung einer Sondersitzung gebeten haben.“

Dort soll die Geschäftsführung der Beschäftigungsförderungsgesellschaft detailliert Auskunft über die Umstände des Unternehmensübergangs geben.

Verwandte Artikel